Sie sind hier: 

Elf Agrarbürofachkräfte beendeten im April 2018 den Aufbaukurs zur Agrarbürofachkraft in Ludwigslust

Am 24.04. schloss für elf Vertreterinnen aus Agrarbetrieben aus MV die Weiterbildung zur Agrarbürofachkraft. Stolz erhielten sie von Frau Dr. Britta Ender (BilSE-Institut) die begehrten Teilnahmebestätigungen und die Eintragung in den persönlichen Weiterbildungspass. Den Teilnehmerinnen gebührt die Anerkennung ihrer Leistung. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf will organisiert sein und lebenslanges Lernen ist berufsbegleitend speziell im weitläufigen ländlichen Raum eine Herausforderung.

In zwei Winterhalbjahren absolvierten die Frauen jeweils 22 Seminartage (Basiskurs und Aufbaukurs) und wurden einmal wöchentlich von Fachreferenten beschult. Landwirtschaftliche Buchführung, Arbeitsrecht, Steuerrecht, Büroorganisation, PC-Training  und Agrarförderung sowie Öffentlichkeitsarbeit standen auf dem Programm. Zwei Praxistage, die in den Kursen direkt in gastgebenden Betrieben der Teilnehmerinnen durchgeführt wurden, vertieften die Einblicke in die Bewirtschaftung von Landwirtschaftsbetrieben.  Herzlicher Dank gilt hier am letzten Tag im Aufbaukurs der Landwirtschaftlichen Erzeuger- und Absatzgemeinschaft e.V. in Friedrichsruhe und der engagierten fachlichen Wissensvermittlung durch Dozentin Frau Heidelinde Rosenbaum (Fachschule für Agrarwirtschaft).

Frauen in der Landwirtschaft – zumeist sind es Quer- oder Wiedereinsteigerinnen, die von dem seit 2006 entwickelten Kurskonzept profitieren. Neben dem rein wissensbezogenen Kompetenzerwerb schätzen laut Aussagen vieler Absolventinnen diese die kleinen regionalen Netzwerke, die aus diesen Seminargruppen entstehen und u.U. lange nach Kursende erhalten bleiben. Die Umsetzung der Kurse erfolgt an jährlich wechselnden Standorten in MV. Die Zusammenarbeit des BilSE-Instituts mit der Fachschule für Agrarwirtschaft und spezialisierten Referenten dient der Sicherung der Qualität der Wissensvermittlung. Optional kann an der Fachschule die Fortbildungsprüfung zur „Geprüften Agrarbürofachkraft“ abgelegt werden. In Schulungsformat und -umfang bietet damit alleingestellt im Bundesvergleich für Agrarbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit dem Generationswechsel und Fachkräftebedarf zu begegnen.  Eine Förderung der Wissensvermittlung durch das Land MV und dem ELER-Fond der EU wird für die entsendenden Landwirtschaftsbetriebe aus MV eingeworben. Externe Gäste sind willkommen.

Achtung: Ende September/Anfang Oktober ist der Start der diesjährigen Kurse in Güstrow geplant. Um rechtzeitige Interessenbekundung wird gebeten.

Autorin: Dr. Britta Ender (BilSE-Institut)

Weitere Informationen und die Anmeldeformulare für den Basiskurs 2018/ 2019 finden Sie hier...
Weitere Informationen und die Anmeldeformulare für den Aufbaukurs 2018/ 2019 finden Sie hier...
 

Zurück