Sie sind hier: 

Erfolgreiche Prüfungsabnahme – Sachkunde Geflügelschlachtung

Am 17./18.04. fand in Dummerstorf der nunmehr vierte, vom  Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern zertifizierte Kurs zur Erlangung der Sachkunde Geflügelschlachtung statt. Dreizehn Teilnehmer aus fünf Bundesländern, darunter 2 Frauen, absolvierten den theoretischen, mündlichen und praktischen Teil der Prüfung. Als Dozent und Prüfer agierte Dr. Martin von Wenzlawowicz vom Beratungs- und Schulungsinstitut für Tierschutz bei Transport und Schlachtung (BSI) in Schwarzenbek. Unterstützt wurde er dabei von Amtstierärztin Dana Reinfandt und Dr. Ralf Pfuhl vom Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN). Die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, sich unter den Aspekten der Einhaltung des Tierschutzes, im Prozess der Schlachtung über geeignete Betäubungsmethoden zu informieren und diese auch praktisch unter Anleitung anzuwenden. Organisiert wurde der Kurs durch das BilSE-Institut. Dieser Sachkundekurs ist bundesweit nur sehr begrenzt buchbar und Interessenten nehmen oft weite Wege in Kauf.

Der nächste Kurs findet im April 2019 in Dummerstorf statt. Interessenten finden die Anmeldeformulare in Kürze auf unserer Webseite www.bilse.de/agrarwirtschaft.  

Autorin: Dr. Britta Ender (BilSE-Institut)

Zurück