Sie sind hier: 

BILDUNGSBERATUNG FÜR ARBEITNEHMER

Prämiengutscheine im Rahmen der Bildungsprämie

Was ist die Bildungsprämie?

Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen. Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse und Prüfungen – bis zu 500 Euro.

Für wen?

Vom Prämiengutschein profitieren alle Selbständigen und Angestellten, die mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 Euro beträgt. Bei gemeinsam Veranlagten liegt die Grenze bei 40.000 Euro. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.

Wer hilft mir?

Voraussetzung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist der Besuch einer unserer Beratungsstellen.  Vereinbaren Sie bei Ihrer Beratungsstelle einen Termin. Die Beraterin bzw. der Berater überprüft, ob Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen. Gemeinsam besprechen Sie mögliche Weiterbildungsziele, suchen nach einer passenden Weiterbildungsmaßnahme und Anbietern in der Nähe. Sie erhalten dann Ihren persönlichen Prämiengutschein.

Wo löse ich den Prämiengutschein ein?

Bei einem Weiterbildungsanbieter lösen Sie Ihren Prämiengutschein für Ihre Weiterbildungsmaßnahme – etwa einen Englischkurs, einen Computer- oder Technikkurs – ein und sparen so bis zu 50 Prozent der Kosten.

Folgende Beratungsstellen unterstützen Sie:

Kristina Schween
kristina.schween@bilse.de
Telefon: 03843 7737913
Langendammscher Weg 2
18273 Güstrow

Sonja Maak
sonja.maak@bilse.de
Telefon: 0385 5559333
Heinrich-Mann- Str. 2 a
19053 Schwerin  


Matthias Krüger
matthias.krueger@bilse.de
Telefon: 03874 417677
Techentiner Weg 1 b
19288 Ludwigslust         

Weitere Informationen unter: www.bildungspraemie.info