Sie sind hier: 

Telefonaktionstag zum Frauentag – Beratung rund um den beruflichen Wiedereinstieg am 8. März

Telefonaktionstag zum Frauentag

Wir hoffen, es geht Ihnen gut!  Nach einem Jahr in der aktuellen Situation, haben wir alle mit den Herausforderungen, die das Virus bzw. die Maßnahmen mit sich bringen, zu kämpfen. Wie verständlich ist es, dass dabei Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg in dieser Situation noch mehr belasten.

Das Projekt „Perspektive Wiedereinstieg Landkreis Rostock“, die Rostocker Arbeitsagentur sowie die regionalen Jobcenter möchten Ihnen am internationalen Frauentag am 08. März von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr mit einem Telefonaktionstag zu Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg weiterhelfen.

Nutzen Sie die Chance und greifen Sie zum Hörer, um sich unkompliziert rund um den beruflichen Wiedereinstieg beraten zu lassen. Diese Möglichkeit hat jede/r, die/der nach einer familienbedingten Auszeit wieder zurück ins Erwerbsleben möchte. Je nach persönlicher Situation und Anliegen kann Interessierten entweder durch ein paar Anregungen und Tipps sofort weitergeholfen werden oder bei weiterführendem Unterstützungsbedarf können Folgetermine im Projekt vereinbart werden. Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Interessierte können unser Angebot unter den Rufnummer:

0381 364 466 20 sowie

03843 773 61 53

in der Zeit von 09.00 bis 15.00 Uhr nutzen.

Am Apparat erwarten Sie Stefanie Sand (Standort Rostock) und Heike Stanke (Standort Güstrow) vom BilSE-Institut für Bildung und Forschung. Des Weiteren stehen Ihnen unter der Rufnummer 03843 775 101 Sibylle Seyfert vom Jobcenter Landkreis Rostock und unter der Rufnummer 0381 4611 405 Nicola Nappe vom Hansejobcenter Rostock zur Verfügung. Unter der Rufnummer 0381 805 2020 ist Andrea Kether von der Agentur für Arbeit Rostock an diesem Tag telefonisch zu erreichen.

Die Telefonaktion ist Teil des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen“ und soll gleichzeitig für dieses werben. Ziel ist es, Frauen und Männer nach einer Familienphase wieder in eine qualifikationsgerechte, vollzeitnahe Beschäftigung zu vermitteln. Teilnehmende werden hier Schritt für Schritt zurück ins Berufsleben begleitet. Sie bekommen Unterstützung dabei, ihren Arbeits- und Familienalltag selbstbewusster zu managen und können sich und ihren Familien neue Lebens- und Einkommensperspektiven erschließen.

Zurück