Sie sind hier: 

"VOLLzeit – ich schaff das!"

von Teilzeit zu Vollzeit in der Pflege


Das Wort „Pflegenotstand“ macht die Runde – in der Kranken- und Altenpflege fehlen die Fachkräfte – Prognosen zu Folge bis zu 300.000 im Jahr 2030. Gleichzeitig arbeiten 44 % der Krankenhaus- und 56 % der Altenpflegekräfte in Teilzeit (2018). Die Gründe hierfür sind vielfältig und betreffen die Unternehmen ebenso wie deren Mitarbeitende. Wir zeigen Wege, den Vollzeitanteil der Mitarbeitenden zu erhöhen!


Ziel und Zielgruppe:

Erhöhung des Anteils der VOLLzeit-Beschäftigten am Pflegepersonal
Beseitigung entsprechender Hemmnisse auf Unternehmens- und Beschäftigtenseite

Unser Projekt richtet sich an teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter/innen in Pflegeeinrichtungen, die eine Anhebung ihrer wöchentlichen Arbeitszeit bzw. eine Vollzeitbeschäftigung anstreben.


gefördert durch:

Europäische Sozialfonds    

Umsetzung:

• Akquisition von Unternehmen, die einer Erhöhung der Vollbeschäftigtenquote zumindest nicht ablehnend gegenüber stehen
• Werbung um Mitarbeitende in der Pflege, die sich im Grundsatz und ggf. mit Hilfe eine höhere Stundenzahl oder eine Vollbeschäftigung vorstellen können.
• Feststellung von individuellen Hinderungsgründen je Betrieb und je Beschäftigten (Unternehmen z.B. „Anzahl der Hände“, Schichtpläne; Beschäftigte z.B. familiäre Gründe, eingeschränkte Mobilität, keine ausreichende Qualifikation, gesundheitliche Einschränkungen).
• Lösungen wie Einzelcoaching und Teamschulungen, Gesundheitsmaßnahmen, individuelle Beratung und Hilfe

 

Laufzeit:

01.01.2019 bis 31.12.2020


Kontakt:

Schwerin und Landkreis Nordwestmecklenburg

Frau Svenja Labbow
Hamburger Allee 124
19063 Schwerin
fon:     0385 – 489380-79
mobil:     0162 – 566 03 42
mail:     svenja.labbow@bilse.de

 

Landkreis Ludwigslust-Parchim

Frau Christin Schröder
Techentiner Weg 1b
19288 Ludwigslust
fon:     03874 - 620 98 63
mail:     christin.schroeder@bilse.de

Weitere Informationen entnehmen Sie unseren Flyer.

 

Güstrow

Frau Heike Stanke
Langendammscher Weg 2
18273 Güstrow
fon: 03843 7736 – 153
mail: heike.stanke@bilse.de