Heiß begehrt und unverzichtbar – Gut ausgebildete Schweißerinnen und Schweißer

Schweißerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene:

  • Sie sind arbeitssuchend oder möchten sich beruflich umorientieren und einen handwerklichen Beruf erlernen? Dann machen Sie einen Schweißer-Lehrgang
  • Sie möchten Ihr Schweißer-Zertifikat auffrischen? Dann kommen Sie zu unseren Vorbereitungskursen für die Wiederholungsprüfungen.

 

Erwerben Sie einen international gültigen Schweißerpass und werden Sie zur gefragten Fachkraft!

 

Schweißen, was ist das?

Durch das Schweißen werden verschiedene Metallteile dauerhaft und mit hoher Festigkeit miteinander verbunden. Je nach Material, Ort der Arbeiten, Schweißposition etc. werden unterschiedliche Schweißverfahren angewendet.

Wo kann ich als Schweißer/-in arbeiten?

Schweißer/-innen sind überall dort gefragt, wo Metallobjekte bearbeitet werden - von Reparaturen bis zu Neukonstruktionen:

  • Stahl- und Metallbau
  • Fahrzeug- und Schiffsbau
  • Maschinenbau
  • Heizungs-, Installations- und Rohrleitungsbau

Als Schweißer/-in können Sie drinnen (Werkstatt/Produktionshalle) und draußen (Baustelle) arbeiten.

Kann jeder schweißen lernen?

Ja, jeder kann schweißen lernen. Wichtig ist, zunächst die Schweißtechniken zu lernen, die Materialien zu kennen und dann viel zu üben.
Können Sie genau arbeiten? Haben Sie technisches und räumliches Denken? Dann werden Sie schnell zum Schweiß-Profi.

Welche Schweißverfahren gibt es?

In der Praxis gibt es zahlreiche verschiedene Schweißverfahren. Bei der Auswahl des richtigen Verfahrens spielen neben wirtschaftlichen Überlegungen zum Beispiel auch die Ansprüche an die Größe und Qualität der Schweißnaht oder der Arbeitsort eine Rolle. 

Unsere Schweißlehrer qualifizieren in verschiedenen Schweißverfahren:

  • Gasschmelzschweißen
  • Lichtbogenhandschweißen
  • Metallschutzgasschweißen (MAG-/MIG-Schweißen)
  • WIG-Schweißen

 

Was brauche ich zum Schweißen?

Mit dem Schweißen sind mehrere Risikofaktoren verbunden. Der Lichtbogen sendet extrem helles Licht und ultraviolette Strahlung aus, wodurch die Augen lädiert werden können. Flüssige Metallspritzer und Funken können die Haut verbrennen und Brände verursachen und der beim Schweißen erzeugte Rauch kann sich als gefährlich erweisen, wenn er inhaliert wird.

Diese Gefahren können jedoch vermieden werden, indem man sich auf sie vorbereitet und eine angemessene Schutzausrüstung einsetzt.

  • Schutz vor Brand kann geschaffen werden, indem die Umgebung der Schweißstätte im Voraus geprüft wird und entzündbare Materialien aus der Stätte entfernt werden. Außerdem müssen Feuerlöscheinrichtungen jederzeit einsatzbereit verfügbar sein. Außenstehenden ist es nicht gestattet, die Gefahrenzone zu betreten.
  • Augen, Ohren und Haut müssen mit einer angemessenen Schutzausrüstung geschützt werden. Eine Schweißmaske mit verdunkelter Blende schützt die Augen, Haare und Ohren. Lederschweißhandschuhe und eine robuste nichtentzündbare Schweißausrüstung schützen die Arme und den Körper vor Funken und Hitze.
  • Schweißrauch kann durch ausreichende Be- und Entlüftung der Arbeitsstätte vermieden werden.

Das benötigen Sie zum Schweißen:

  • Persönliche Schutzausrüstung (u. a. Schweißhandschuhe, -schürze, -helm)
  • Je nach Schweißverfahren
    • Schweißgerät
    • Schweißhilfsstoffe (Schutzgase, Schweißpulver etc.)
    • Zusatzwerkstoffe (Stäbe, Drähte)
Mit der Wiederholungsprüfung Schweiß-Zertifikat erneuern!

Vorhandene Schweißer-Zertifikate haben in der Regel je nach Norm eine Gültigkeit von zwei oder drei Jahren. Für jede Schweißposition, für die Sie ein Zertifikat haben, müssen Sie entsprechend regelmäßig eine Wiederholungsprüfung machen. 

Voraussetzung ist, dass Ihnen der Arbeitgeber, die verantwortliche Schweißaufsichtsperson oder der Prüfer/die Prüfstelle alle sechs Monate Ihre Schweißfähigkeit entsprechend Ihres Schweißer-Zertifikats bestätigt hat.

Wir bieten Ihnen individuelle Kurse zur Vorbereitung auf die Wiederholungsprüfung an: Sie können die Schweißpositionen noch einmal üben oder direkt die Prüfung machen. Überlassen Sie die Planung und Organisation uns. 

Sprechen Sie uns an. Dann können wir Ihren individuellen Kurs besprechen.
 

Für Unternehmen:

Gern erarbeiten wir für Sie individuelle Programme für Ihre Schweißer/-innen.

Hotline: 03843 - 7736164

Unsere Angebote in der Schweißwerkstatt

Titel Kurzbe­schreibung Standort Detailansicht
Lehrwerkstatt Schweißen Lernen Sie schweißen Güstrow mehr »
Schweißen für Azubis Wer während seiner Ausbildung eine Schweißerprüfung ablegen muss, der ist genau richtig. Wir bieten umfangreiche praktische Übungen und theoretische Beschulung entsprechend der DIN EN ISO 9606-1/2. Güstrow mehr »
Schweißen für Jedermann Sie lernen die Grundfertigkeiten im Umgang mit Schweißgeräten kennen oder erweitern Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse. Der Lehrgang ist auch für Hobbyschweißer*innen, Künstler*innen und Kreativschweißer*innen geeignet. Güstrow mehr »
Schweißen für Landwirte Reparaturschweißen in der Landwirtschaft erfordert Kenntnisse über die Werkstoffe und deren Schweißeignung. Sie erlernen die Grundfertigkeiten und Herausforderungen beim Schweißen unter freiem Himmel. Güstrow mehr »
Wiederholungsprüfungen Schweißen Die Schweißerprüfung hat in der Regel eine Gültigkeit von 3 Jahren (Aluminium 2 Jahre). Danach wird es Zeit, die Schweißerprüfung zu wiederholen. Wir bieten Ihnen die Absolvierung der Wiederholungsprüfung zu einem von Ihnen gewünschten Termin an. Güstrow mehr »

Gutschein Schweißkurs

Das perfekte Geschenk für Selbermacherinnen und Selbermacher!

Verschenken Sie einen Schweißkurs!
Rufen Sie uns unter 03843 7736164 an oder schreiben Sie eine Mail an: christian.staenicke@bilse.de

Kleine Gruppen mit 6 Personen

  • Individuelle Betreuung
  • Schulung in den gängigen Schweißtechniken MSG- (MIG & MAG ),WIG-, Elektroden und Gas-Schweißen
  • in unserer Schweißwerkstatt in Güstrow

Kursinhalt:

• ca. 2 Unterrichtsstunden Theoretischen Unterricht
• ca. 5 Unterrichtsstunden Praktischen Unterricht
• Pro Teilnehmer einen Arbeitstisch, Ausrüstung (Automatikschweißhelme, Schutzbrille, Handschuhe, Schürze sowie Werkzeug)
• Schulungsunterlagen